20 Jahre Dr. Spengler Arzneimittel

Jubilare.png

Es begann in den 1940er Jahren in Genf. Das Arzneimittel Spenglersan G wurde in der Firma Spenglersan GmbH in Genf von der Familie Spengler hergestellt und in der Schweiz und Italien als Immunkörperpräparat gegen Grippe vermarktet. In der Folge wurde die Distribution in weitere Länder vorangetrieben.

 

Der zweite Weltkrieg, aber auch die Entwicklung des Penicillins durch Alexander Fleming, wirkten sich eher negativ auf die Verkaufszahlen aus. Es folgten schwierige Jahre für die noch junge Firma. Die Arzneimittel wurden in der Folge hauptsächlich von Ärzten im engeren Kreis in der Schweiz und in Deutschland angewendet.
 
Zu Beginn der 1990er Jahre entdeckte Dr. E. Grossenbacher (Gründervater der Homöopharm AG) die schlummernde Therapie und informierte den Verwaltungsrat der Homöopharm AG. Der anfänglichen Skepsis wich die Zuversicht! 1997 wurde die Zulassung in der Schweiz erlangt. Dietmar Pusch (Apotheker) und André Ackermann (Drogist) waren dann im Jahre 1998 die Zugpferde bezüglich der Markteinführung in der Schweiz. 

Jubiläum Homöopharm (Zeitstrahl).png